30. Mai 2017

Joghurt Heidelbeer Torte

So, heute aber ich wieder ein neues Rezept für euch im Schlepptau.
Dieses gab es unter anderem zum Kuchenbuffet auf dem Geburtstag meines Sohnes. Es musste natürlich wieder mal fruchtig sein, denn das wird immer ganz schnell aufgegessen. Für den Keksboden könnt ihr natürlich auch andere Kekse nehmen, ganz egal. Je nachdem was euch so schmeckt.




Rezept Joghurt Heidelbeer Torte

200g Vollkornkekse
120g geschmolzene Butter

1kg Joghurt
300g Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif
250g Zucker
400g Heidelbeeren
2 Pck. gemahlene Gelatine
1 EL Zitronensaft

Die Vollkornkekse werden zuerst im Mixer zerkleinert. dann gebt ihr die geschmolzene Butter dazu und vermengt alles. Boden einer Springform oder eines Tortenringes mit Backpapier auskleiden und die Kekse darauf geben. Fest andrücken und in den Kühlschrank stellen bis der Boden fest ist.
Die Gelatine einweichen. Joghurt, Zucker und Zitronensaft in einer Schüssel vermengen. Die eingeweichte Gelatine erwärmen und auflösen. Ein Löffel der Joghurtmasse zugeben und gut verrühren. Nun alles zum Rest der Joghurtcreme geben. Im Kühlschrank kurz gelieren lassen. In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und dann unter die Joghurtmasse heben. Die Heidelbeeren waschen und etwa ein Drittel ebenfalls unterheben. Joghurtcreme auf dem Keksboden verteilen und für mindestens vier Stunden, am besten über Nacht, kühlstellen. Nun könnt ihr die restlichen Heidelbeeren auf der Torte verteilen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen