25. Februar 2016

Strickkorb Torte und Produkttest Rollfondant Schokoladengeschmack von Dekoback

Auf Facebook habe ich es ja schon gestern angekündigt, dass mein nächster Post etwas mit Stricken zu tun hat. Und tada, hier ist nun die komplette Torte.
Zum 90. Geburtstag gab es diesen Strickkorb mit Wollknäul und der strickenden Oma oben drauf. :D
Ich muss sagen, ich bin schon ein wenig verliebt. Sie gefällt mir wieder wirklich gut.
Für den Strickkorb habe ich den Schokoladen Rollfondant von Dekoback getestet, dazu weiter unten etwas mehr.


Für die Wollknäul habe ich Rice Krispie Treats genommen und diese dann mit Fondantschnüren umwickelt. Einfach Butter schmelzen, Marshmallows darin auflösen und die Rice Krispies rein. Diese Masse könnt ihr dann nach Belieben formen.
Die Masse hat den Vorteil, dass sie nicht so schwer ist wie purer Fondant. Besonders für größere Formen richtig praktisch.
Falls ihr das Rezept auch mal testen wollt, hier findet ihr es.
Die Oma ist natürlich wieder aus Modellierfondant bzw. der Kopf, Hände und Beine eine Mischung aus Modellierfondant und Modellierschokolade.
Für die Optik des Korbes schneidet ihr zuerst ausreichend dünne Streifen die ihr dann vertikal in gleichen Abständen an der Torte anbringt. Dann geht es ans Flechten. Lange Streifen schneiden und dann flechten. Einmal unter den vertikalen Streifen legen, beim Nächsten wieder drüber. Es ist zwar etwas mehr  Arbeit, aber am Ende sieht es doch klasse aus.

In der Torte befindet sich ein Biskuitboden, den ich dann mit weißer Schokoladencreme und Himbeerpüree geschichtet habe.




Nun zu meinem ersten Test mit Produkten von Dekoback. Dekoback hatte mir ein Paket mit Rollfondant, Modellierschokolade und Lebensmittelfarben zusammen gestellt, welches ich jetzt vor Ostern noch ausgiebig testen werde. Die nächste Ostertorte ist schon geplant inklusive einer Anleitung dann für euch!
Vielen Dank  noch einmal an Dekoback .
Für meine Strickkorb Torte habe ich den Rollfondant mir Schokoladengeschmack getestet. Diesen gibt es in einer 250g Packung. Da ich ein schönes braun brauchte, war dieser perfekt dafür.
Beim Öffnen der Packung stieg mir sogleich der Schokoladengeruch in die Nase. Für alle Schokoholiker ein wahrer Traum! ;)
Vom Geschmack würde ich ihn so zwischen Vollmilch und Zartbitterschokolade ansiedeln. Nicht so süß wie die Vollmilchvariante aber auch nicht so bitter wie Zartbitter. Genau richtig nach meinem Geschmack, ich mag am liebsten eine Mischung zwischen den beiden.
Nun kam der Praxistest. Ich fand der Fondant ließ sich super verarbeiten. Leicht weich zu kneten, aber auch nicht zu weich so dass er überall festklebt. Er erinnerte mich ein wenig an Modellierschokolade. Diese wird auch so schön glänzend wenn man sie bearbeitet und ausrollt. Beim Ausrollen brauchte ich auf meiner Silikonmatte auch kaum bis keine Stärke. Der Schokofondant klebte fast gar nicht.
 Ich habe jetzt aber auch nicht den Fondant groß ausgerollt, sondern für mein Flechtmuster dünne Streifen draus geschnitten.


Was ich nicht so passend finde, ist die Beschreibung auf der Verpackung dass man die Torten nicht in den Kühlschrank stellen soll. Was macht man im Sommer oder auch generell mit einer Torte die eine Sahnefüllung hat!? Diese kann man ja nicht draußen stehen lassen. Sorgt dafür, dass euer Kühlschrank nicht feucht ist und dann überlebt es der Fondant über Nacht auch im Kühlschrank. 

Auf jeden Fall hat der Schokofondant von Dekoback meinen Test voll und ganz bestanden. Lecker im Geschmack, schön schokoladig und deshalb nicht so extrem süß und auch in der Verarbeitung hat er mich überzeugt.
Klare Empfehlung von mir!

19. Februar 2016

Zimt Waffeln

Zur Faschingsfeier beim Sport meiner Tochter musste sie wieder eine Kleinigkeit zu Essen mitbringen. Am Besten ist da natürlich Fingerfood, was man mal schnell und ohne kleckern vernaschen kann.
Da meine Tochter Zimt über alles liebt, habe ich für diese Zimt Waffeln entschieden.
Eine Kombination aus Zimtschnecken und gebackenen Waffeln. Ihr braucht auf jeden Fall ein Waffeleisen dafür, denn sie werden nicht im Ofen gebacken.
Wenn ihr wollt könnt ihr vor dem Ausbacken einen Lollystiel in den Teig stecken und schon habt ihr Waffel-Lollis. Die sind bestimmt ein Hit auf jeder Kinderparty! :D Es geht aber auch ohne.


Rezept Zimt Waffeln
1/2 Würfel Hefe
120g Zucker
70g Butter
250ml Milch
500g Mehl
1 Prise Salz
1 Ei
3TL Zimt

Die Hefe mit 20g Zucker mischen und so lange rühren bis sich die Hefe auflöst. 40g geschmolzene Butter und kalte Milch zugeben.Alles gut verrühren.
Mehl, 30g Zucker, Salz das Ei zufügen und zu einem glatten Teig verkneten. Diesen müsst ihr nun in etwa 45 Minuten gehen lassen.
Den Rest Butter schmelzen und den Zimt mit dem Zucker mischen. Den Teig nun auf einer bemehlten Fläche rechteckih ausrollen. In etwa 30x40cm. Mit der flüssigen Butter bestreichen und den Zimtzucker darauf verteilen. Längs aufrollen und in etwa 1cm Scheiben schneiden. Etwas flach drücken.
Das Waffeleisen vorheizen mit Öl bestreichen und je zwei Scheiben darin goldbraun backen.

16. Februar 2016

Chalkboard Cake

Einen Chalkboard Cake wollte ich schon lange mal ausprobieren. ´So eine Torte heißt so, weil sie eben aussieht wie eine Schultafel auf die man mit Kreide gemalt hat. Natürlich ist bei dieser hier alles essbar!  ;)
Die Torte gab es mal wieder für meine Nichte. Die letzten Jahre bekam sie ja immer eine Torte von mir wenn wir zum Kuchen essen gefahren sind.


Für die Tafeloptik kann man natürlich die Torte noch ein wenig mit Stärke bepinseln, so sieht es noch etwas mehr "benutzt" aus. Darauf habe ich bei meiner Torte verzichtet, ich glaube es wäre ansonsten einfach zu viel geworden.
Die Torte wird vorher ganz einfach mit schwarzen Fondant eingedeckt und dann mit einem Pinsel bemalt. Dafür könnt ihr weiße Puder- oder Pastenfarbe nehmen und sie in ein paar Tropfen Alkohol auflösen. Und dann könnt ihr eurer Kreativität freien auf lassen. Malt sie nach Lust und Laune an.

Ich muss sagen ich habe für diese Torte mich auch zum ersten Mal an Wafer Paper, genauer gesagt an einer Magnolie, ausprobiert. Wafer Paper ist dünnes Esspapier, mit dem man super sachen machen kann. Das Endergebnis fand ich aber nicht so schön und bin deshalb doch wieder auf Blütenpaste umgestiegen.
Demnächst versuche ich mich mal an einer Rose, die sollte dann hoffentlich zu erkennen sein!




In der Torte befindet sich wieder ein Biskuitboden, den ich mit einer Vanillejoghurt- und Himbeerjoghurtcreme gefüllt hatte. Eingestrichen wurde sie dann wieder mit einer Swiss Meringue Buttercreme.
Sie passt super zu der fruchtigeren Füllung und ist nicht ganz so dominant wie eine Schokoladenganache.

12. Februar 2016

Brownies und Knäckebrot - Backmischungen im Glas

Ihr kennt doch bestimmt alle Backmischungen im Glas. Egal ob für Cookies, Kuchen, Brownies, Brot oder andere Leckereien. Mittlerweile kann man diese ja in vielen Geschäften kaufen. So günstig sind diese dann leider nicht, aber ihr könnt sie auch ganz leicht selber zuhause machen.
Sie sehen super aus und ihr habt auch gleich eine Geschenkidee, die ihr ganz individuell nach eurem Geschmack gestalten könnt.
Ich habe sie auch zu Weihnachten verschenkt. Meine Nichte und meine Schwester haben jeweils zwei Backmischungen von mir geschenkt bekommen.
Und zwar habe ich deshalb auch die Rezepte für Brownies und Knäckebrot für euch. Ihr braucht dafür eine 1l Flasche oder ihr nehmt ein Weckglas in der Größe.
Ihr solltet immer darauf achten, dass oben kein Platz mehr ist. Ansonsten mischen sich die Schichten und der schöne Effekt ist dahin. Einfach mit Schokolade oder Sonnenblumen bzw. Kürbiskernen auffüllen.




Backmischung im Glas für Knäckebrot

250g Dinkelmehl
100g Haferflocken
50g Sesam
50g gehackte Mandeln
100g Sonnenblumenkerne
100g Kürbiskerne
 2 TL Meersalz
Für die Backmischung füllt ihr nun vorsichtig die einzelnen Zutaten in die Flasche. Dafür nehmt ihr am Besten ein Blatt Papier und rollt es etwas ein. Dann könnt ihr vorsichtig schichten. Falls die Flasche Das Mehl und die Haferflocken könnt ihr auch dritteln und so dass dann mehrere Schichten enstehen. Ich finde dass sieht noch ein wenig schöner aus.
Die Zubereitung könnt ihr ausdrucken und an die Flasche kleben oder dran hängen.





Backmischung im Glas für Brownies

50g braunen Zucker
80g Puderzucker
50g Kakao
50g brauner Zucker
80g Puderzucker
50g gehackte Mandeln
100g gehackte Schokolade
180g Mehl
2TL Backpulver
1 Prise Salz
Für die Brownie Backmischung mischt ihr das Mehl mit dem Backpulver. Halbieren und die erste Hälfte als erstes in die Flasche füllen, dann mit den weiteren Zutaten fortfahren. Wenn ihr noch etwas Luft habt, füllt noch etwas gehackte Schokolade dazu.

10. Februar 2016

Torte für den ersten Geburtstag

So, da wäre ich wieder.
Für die Tochter meiner Freundin habe ich diese süße Kindertorte gebacken. Sie wurde nun auch schon ein Jahr alt. Wie schnell das Jahr wieder vorbei ging!
Das Design der Torte ist nicht von mir. Meine Freundin hatte sie im Netz gefunden und wollte genau so eine gerne haben. Gesagt, getan. Man muss das rad ja nicht immer wieder neu erfinden! ;)


In der Torte befindet sich wieder ein Biskuitboden den ich mit meiner Erdbeerquarkcreme gefüllt hatte. Eingestrichen wurde sie einer Swiss Meringue Buttercreme. Eine tolle Alternative für die die nicht so gerne Schokolade mögen. Das Rezept folgt demnächst!



3. Februar 2016

{Tutorial} Lightning McQueen von Disneys Cars

Heute habe ich mal eine kleine Anleitung für euch.
Und zwar Lightning McQueen vom Disneyfilm Cars. Die Fotos für das Tutorial habe ich bei meiner ersten Cars Torte gemacht und seitdem hat es mir auch schon geholfen. ;)
Ich hoffe die Bilder sind selbsterklärend. Falls ihr doch noch Fragen haben solltet, dann stellt sie gerne hier bei den Kommentaren. Ich versuche sie so schnell wie möglich zu beantworten. :)



 Ihr braucht eine größere Kugel roten Modellierfondant. Gut durchkneten und zu einer glatten Kugel formen.



Nun müsst ihr die Lightning McQueen formen. Hinten und vorne etwas flacher drücken. An den Seiten ebenfalls.  Den Heckspoiler etwas heraus arbeiten.

Mit dem Flower und Leaf Tool könnt ihr nun die Windscheibe und die Motorhaube einzeichnen. Mit einem kleinen Balltool die Aussparungen für die Lichter.

Nun sind die Reifen dran. Nimmt eine Tülle oder einen kleinen runden Ausstecher um Platz für die vier Reifen auszustechen.

Nun wird der Mund modelliert. Nehmt dazu wieder das Flower and Leaf Tool.
Nun lasst das Auto erst einmal einen Tag trocknen bevor ihr weiter macht. So verformt es sich nicht, wenn ihr damit weiter arbeitet.

Währenddessen sind nun die Reifen dran. Dafür vier schwarze Kigeln formen und in die Mitte eine runde Vertiefung drücken. Ich habe dafür die Rückseite meines Ausstechers genommen. Vier kleine Kugeln rollen und in die Mitte kleben. Mit dem kleinen Balltool wieder runde Vertiefungen reindrücken.
In die Mitte nun eine kleine weiße Kugel kleben. Gut durchtrocknen lassen, dann könnt ihr sie ankleben.

Für die Augen weißen Fondant dünn ausrollen und die Augen ausschneiden. Hellblaue Kugeln aus Fondant platt drücken und aufkleben. Nun die schwarzen Pupillen. Am Ende mit einem Zahnstocher etwas weiße Lebensmittelfarbe aufnehmen und jeweils einen Punkt auf die Augen malen.

Für die Lichter nehmt ihr auch weißen Fondant und formt vier kleine Kugeln. In die Vertiefungen kleben.
Für die Zähne nehmt ihr auch weißen Fondant und drückt es vorsichtig in die Aussparung. Mit dem Flower and Leaf Tool oder dem Dresden Tool könnt ihr nun die die zwei Zahnreihen modellieren.


Gelben Modellierfondant dünn ausrollen und am besten etwas antrocknen lassen. entweder ihr druckt euch eine Vorlage aus und nehmt diese dann als Schablone oder ihr schneidet die Seiten freihändig aus.


Schwarzen Modellierfondant dünn ausrollen und ebenfalls kurz antrocknen lassen. Fenster auf beiden Seiten und hinten mit einem Skalpell ausschneiden und ankleben.


Aus orangenen Modellierfondant werden nun die Nummer ausgeschnitten. Einmal etwas größer für das Dach und zweimal für die beiden Seiten. Mit roter Puderfarbe den unteren Teil etwas abpudern.
Auch an den Seiten etwas abpudern.

Einen runden braunen Kreis ausstechen und auf die Motorhaube kleben. Aus dem orangenen Fondant einen Blitz ausschneiden und darauf kleben.
Die Zahlen nun ebenfalls ankleben.

Fertig ist euer Lightning McQueen!!